Change: Was möchte ich wirklich?
689
post-template-default,single,single-post,postid-689,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.0.3,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,columns-4,qode-theme-ver-19.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Change: Was möchte ich wirklich?

Change: Was möchte ich wirklich?

Oft wissen wir ganz genau, was wir nicht mehr wollen,  aber die Frage, WAS WIR WOLLEN, ist die wirklich Spannende. Sie bringt uns voran! So kannst du vorgehen, um deinen Wünschen auf die Spur zu kommen:

Frag dich mal:

 

“Wie soll mein Leben idealerweise aussehen? Welche Veränderungen wünsche ich mir?

 

Werde so konkret wie möglich! Oft höre ich Wünsche wie: fitter werden, abnehmen, mich wohler fühlen, gelassener sein, positiver denken…! Das sind alles tolle Wünsche, jedoch sind sie nicht konkret!

 

Was genau heißt es für dich, fit zu sein?

Kannst du dann die Treppen hochlaufen, ohne aus der Puste zu sein? Heißt es für dich, dass du 30 Minuten locker durchlaufen kannst? Heißt es, dass sich dein Nacken frei und entspannt anfühlt?

 

Was genau heißt es für dich, dich wohler zu fühlen?

Schaust du dich gerne in den Spiegel? Fühlst du dich gut in deiner Lieblingsjeans? Stehst du morgens mit einem Lächeln auf und freust dich auf den Tag?

 

Deine Energie richtet sich nach deiner Aufmerksamkeit

 

Wenn du dich mit Dingen beschäftigst, die dich stören, die du nicht mehr willst, investierst du auch deine Energie darin und es fällt dir noch schwerer, dich zu motivieren, neue Gewohnheiten in dein Leben zu integrieren.

 

Je mehr du dir deinen “Nordstern” kreierst – also das Ziel und den Zustand, den du dir wünschst, visualisierst, desto mehr Energie und Motivation hast du auch für den Weg dorthin. Es ist so, als ob du dein inneres Navi auf dein Ziel ausrichtest. Je öfter und je genauer du dir dieses neue Lebensgefühl vorstellst, desto mehr Unterstützung bekommst du auch von deinem Unterbewusstsein.

 

“Genug gejammert!” 🙂

Hör auf, dich zu beschweren und zu jammern über Dinge, Menschen, Gewohnheiten und Situationen. Richte deinen Fokus auf deine gewünschten Resultate. Es ist wie beim Training: Wenn du 1 Mal trainierst, wird es dir nicht viel bringen. Die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg!  Wie wäre es, wenn du dir täglich vorstellst, wie du bereits am Ziel angelangt bist? In deinem Kopfkino hast du all das schon erreicht!

 

Ideal ist es zum Beispiel beim Einschlafen – wenn du im Bett liegst und schon etwas zur Ruhe kommst, schließe deine Augen und male dir aus, wie toll du dich dann fühlst. Ist das nicht hundertmal besser, sich mit diesen Dingen zu beschäftigen, als mit Sorgen und Problemen?

 

Stell dir also mit all deinen Sinnen dieses neue Lebensgefühl vor:

  • Wie fühle ich mich, wenn ich es geschafft habe? (stolz, selbstbewusst, stark, motiviert, glücklich, zufrieden, lebensfroh…)
  • Wie sehe ich aus? (meine Augen strahlen, ich lächle, ich bin attraktiv, ich hab ein neues Kleidungsstück an, dass mir gut steht, ich sehe glücklich aus,…)
  • Wie sehen mich die anderen? 
  • Was höre ich? zB. gedanklich von mir selber (Das hab ich gut gemacht!, Ich hab es geschafft!, Ich bin stolz auf mich!, Ich bin richtig glücklich!, Ich bin richtig gut drauf!…),
  • Was höre ich von Anderen? Was sagen Andere zu mir? (Du strahlst so! Das steht dir gut!, Du siehst gut aus!, Was hast du gemacht, dass du so positiv bist?, Du hast dich so zum Positiven verändert!, Ich liebe dich!, Ich verbringe so gerne Zeit mit dir!, Schön, dass es dich gibt!…)

 

Ist es nicht schön, mit solchen Gedanken einzuschlafen? Und ganz nebenbei programmierst du dein ganzes Unterbewusstsein auf diese Resultate und es wird dir immer leichter fallen, die notwendigen Schritte zu gehen!

 

Auch kurz nach dem Aufwachen ist es toll, dein Kopfkino nochmals anzuwerfen – mit solch positiven und schönen Gedanken kann es doch nur ein guter Tag werden und du bist gleich motiviert, etwas zu tun, um dieses schöne Lebensgefühl zu erreichen.

 

Sei es dir wert, dein Leben so zu gestalten, dass es dir gut geht!

Übernimm die Selbstverantwortung dafür!

Kümmere dich um dich und deinen Körper!

Deine Energie ist deine wertvollste Ressource und du entscheidest, wohin du sie lenkst!

 

Viel Spaß beim Mentaltraining und beim “Navi programmieren”!

 

Alles Liebe,

deine Juliana

 

 

Du findest mich auf www.julianakaefer.at

Instagram: https://www.instagram.com/juliana_kaefer/

Facebook: https://www.facebook.com/julianakaefer.lifestylecoaching/

YouTube: https://www.youtube.com/results?search_query=juliana+k%C3%A4fer

Podcast: https://www.upspeak.de/de/julianakaefer

 

No Comments

Post A Comment