Onlinecoaching “DER ESSCODE “ab 3.5.2022: Beende emotionales Essen, Essanfälle, ständiges Neuanfangen und den Jojo-effekt 

Weg mit den Feiertagskilos! Mit diesen Tipps startest du schlank ins neue Jahr

“Im neuen Jahr wird alles anders”… dieser Gedanke kommt nach den Feiertagen häufig auf. Oftmals liegen genussvolle Tage des Schlemmens und der Völlerei hinter uns und Ende Dezember nehmen sich viele Menschen vor, künftig mehr auf die eigene Gesundheit zu achten.

Den Neujahrsvorsatz jedoch tatsächlich umzusetzen und ungeliebte Gewohnheiten endlich loszuwerden ist gar nicht so leicht.

Tu dir selbst etwas Gutes und fang an! Wie wärs mit heute?

Diese 10 Tipps sollen dich beim Erreichen deiner Ziele unterstützen:

Wasser

Trinke täglich 3% deines Körpergewichts (zB. 70 kg = 2,1l) in Form von (Mineral)wasser, stark verdünnten Fruchtsäften und ungezuckertem Tee.

Nur bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr können alle Stoffwechselprodukte problemlos über Niere und Darm ausgeschieden werden.

Eiweiß

Ohne Eiweiß gibt es kein Leben! Eiweiß ist der Baustoff für unseren Körper.

Nimm 3x täglich Eiweiß in Form von magerem Fleisch, Fisch, fettarmen Milchprodukten, Eiern, Hülsenfrüchten und Nüssen zu dir.

Kohlenhydrate

Bevorzuge die Vollkornvariante bei Brot, Nudeln und Reis. Iss mineralstoffreiches Natursauerteigbrot statt Weißbrot.

Kartoffel enthalten wertvolle Mineralstoffe und sind bei fettarmer Zubereitung vergleichsweise kalorienarm (100 g haben rund 70 kcal).

Reduziere Süßigkeiten, Limonaden, Pommes frites usw. Achtung bei Fertigbackwaren!

Fette

Verwende pflanzliche Öle wie Rapsöl, Leinöl, Olivenöl. Spare bei Streich- und Kochfett. Achte auf versteckte Fette in Wurst, Käse und anderen Lebensmitteln.

Vitalstoffe: Obst, Gemüse, Salat

Versuche, zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse und Salat in deinen täglichen Speiseplan einzubauen. Der Mix aus Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen hat unter anderem positiven Einfluss auf die Herz- und Gefäßgesundheit und die Verdauung!

Muskulatur – Krafttraining

Kräftige deine Muskulatur!!! Ab etwa 30 Jahren beginnt die Muskulatur abzubauen! Wirke mit gezieltem Krafttraining dagegen. WICHTIG: Nur MUSKELN verbrennen FETT – daher ist auch bei der Gewichtsreduktion Krafttraining ausgesprochen wichtig!

Bewegung

Achte auf regelmäßige Bewegung. Für Herz und Kreislauf, Sauerstoffversorgung in den Zellen, Reduzierung des Risikos für Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose und die geistige Gesundheit.

Motivation – Tu es!

Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Setz dir realistische Ziele. Plane Zwischenziele ein. Geh Schritt für Schritt. Keine Verbote – genieße auch ab und zu „Ungesundes“ ohne schlechtes Gewissen.

Schlaf

Jeden Tag passieren bei der Zellteilung kleine Fehler, diese werden nachts durch das Hormon Melatonin großteils wieder repariert. Um ausreichend Melatonin zu produzieren, gönn dir 8 Stunden Schlaf und geh unbedingt vor 24 Uhr ins Bett!

Entspannung – Genieß dein Leben!

Erfreue dich am Leben und denke positiv.

Gönn dir zwischendurch immer wieder Zeit für dich.

Glaub an dich!

Lebe deine Träume!

Sei mutig 🙂

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Ich wünsche dir viel Gesundheit, Glück, Freude und Zufriedenheit!

Prosit Neujahr!

Juliana Käfer

Ernährung-Training-Motivation

www.julianakaefer.at

office@julianakaefer.at

0676/90 90 990

Folgen
Newsletter

Hier erfährt du regelmäßige Gesundheitstipps und Einladungen zu meinen Events und Angeboten:

Podcast
Weitere Impulse

Was Menschen stark macht

Mehr denn je ist aktuell die Fähigkeit, die Krisen des Alltags und des Lebens stark meistern...

Nimm dich wichtig

“Man soll sich selbst nicht so wichtig nehmen” heißt es immer wieder. Ich sehe das nicht...

Ausreden sind Schmerzmittel

Ich hatte früher viele Ausreden “Ich habe keine Zeit, um….” “Ich kann nicht….” “Das mache ich...

Faszienyoga

FASZIENTRAINING Faszientraining  bedeutet nicht, sich lediglich auf die Faszienrolle zu legen, sondern es geht vielmehr um gezielte...